Behandlungsmethoden

Neben klassischer konservativer Orthopädie biete ich noch weitere ganzheitliche Therapieverfahren an. Um ein Problem bzw eine Erkrankung im gesamten Ausmaß zu erfassen, ist mir wichtig zunächst die Ursachen herauszufinden (Anamnese, dezidierte Untersuchung, Applied Kinesiology, Labor etc ).

Ist ein Körperteil erkrankt, zeigt sich diese Störung auch an der Ohrmuschel (Rötung, Blässe, Trockenheit, Schwellung, Einziehung und ähnliches).

Durch die Akupunktur des aktivsten Punktes der gestörten Zone, bekommt das Gehirn die Information die betreffende Körperzone zu regulieren. Heilung kann stattfinden.

Applied Kinesiology (AK) ist eine ganzheitliche Untersuchungs- und Therapiemethode, die auf der manuellen Testung von Muskeln basiert. Dabei wird die neuromuskuläre Reaktionsschleife untersucht, welche durch das Nervensystem gesteuert wird. Hierbei können Schmerzursachen gefunden und behandelt werden, die meist fernab vom Schmerzort liegen.



Eine nicht physiologisch arbeitende Muskulatur (gute Anspannung und Entspannung) bewirkt eine Unterversorgung mit Nährstoffen. Das Resultat ist eine Muskelverhärtung. Der Muskel bleibt in der Zone verspannt. Die auf  Fingerdruck schmerzhafte Stelle kann auch ausstrahlen. Eine gezielte Therapie stellt die Nährstoff- versorgung wieder her. Der Triggerpunkt löst sich auf. Der Schmerz verschwindet.

Die Manuelle Therapie dient zur Behandlung von Funktionsstörungen der Gelenksbeweglichkeit. Ursache ist meist ein fehlerhaftes Reflexverhalten in der Nervenschleife, welche die Gelenksbewegung steuert. Durch sanfte Griffe wird das natürliche Gelenkspiel wieder hergestellt.


Das elastische selbstklebende Tape kann-je nachdem in welcher Technik es auf die Haut aufgeklebt wird- verschiedene positive Wirkungen entfalten: Verbesserung    der     Hautdurchblutung,  Anregung  des       Lymphsystems, Wiederherstellung     der gestörten Gelenksbeweglichkeit, Tonusverminderung der Muskulatur.

Das Tape kann bis zu 7 Tagen auf der Haut belassen werden.

Meistens ist eine Muskeldysbalance (Ungleichheiten in Muskelstärke, Muskelzug, und Muskelausdauer) die Ursache von Rückenschmerzen, Bandscheibenerkrankungen und Skoliosen. Sogar Fußerkrankungen wie Plattfuß, Hallux valgus oder Fersensporn können mit dieser Methode gut behandelt werden.

Essentiell für den Behandlungserfolg ist die Motivation des Patienten.



Durch die Infiltration von örtlichem Betäubungsmittel in bestimmte Hautzonen können Fehlfunktionen des Organismus behoben werden.

Der Nutzen der Neuraltherapie ist durch eine große Anzahl von eindrucksvollen Heilerfolgen sowie klinischen Studien belegt.

Propriozeptive Einlagen verbessern aktiv die Haltung des gesamten Körpers.  Durch die Beeinflussung der  Rezeptoren an den Fußsohlen optimieren sie die Muskelkoordination und reduzieren Beschwerden, die durch muskuläre Dysbalancen entstehen. Diese Einlagen werden individuell angepasst.



Diese Therapie beinhaltet eine schnelle Schmerzreduktion (meist 80-100%), sowie Anleitung der Nervenengpassdehnung um eine langfristige Schmerzfreiheit zu erzielen. Die Behandlungsergebnisse sprechen für sich.

Saisonale Allergien? Immer wiederkehrende Infekte? Chronische Krankheiten? Autoimmunerkrankungen? Depressionen? Krebserkrankungen?

Mit Hilfe der Mikroimmuntherapie kann gezielt das Immunsystem reguliert werden, so dass es wieder seine natürliche Reaktionsfähigkeit und Effizienz bei der Infektabwehr erhält.